Danksagungen durch Trauerkarten

Im Todesfall müssen sich Familienangehörige nicht nur um die Formalitäten der Bestattung kümmern, auch Wochen nach der Beisetzung sind neben den profaneren Alltagsgeschäften wie Kündigungen von Telefonanschlüssen oder Abonnements noch weitere Pflichten zu erfüllen. Die Trauer Danksagungen an Verwandte und Freunde des Verstorbenen werden verschickt und eine Danksagungsanzeige aufgegeben. Für die nächsten Hinterbliebenen ist es nicht leicht, den Tod noch einmal in Erinnerung zu rufen und die entsprechenden Formulierungen für die Danksagungen im Trauerfall zu finden. Im Zuge ihres Services stehen die Bestattungsinstitute der Familie zur Seite. In Auftrag und in Absprache erfolgen der Versand der Danksagungskarten und das Schalten der Anzeige. Das Institut unterbreitet Vorschläge für die Gestaltung und die Art der Texte, die in die Trauerkarten im Zuge der Danksagung eingedruckt werden sollen.

Trauerkarten Danksagung

Danksagung nach der Beerdigung

Etwa vier Wochen nach der Beerdigung erfolgen die Danksagungen durch die Angehörigen des Verstorbenen. Manchmal zieht es die Familie vor, lediglich die Danksagungsanzeige zu veröffentlichen. In einigen Fällen ist es üblich, sich persönlich für die individuelle Hilfestellung zu bedanken. Danksagungen im Todesfall sind eine schwere Herausforderung für die unmittelbaren Hinterbliebenen. In der Zeit nach der Beisetzung beginnt die eigentliche aktive Trauerarbeit und hinsichtlich der notwendigen Formalitäten tut sich die Familie schwer, geeignete Worte der Danksagung zu finden. Danksagung und Trauer fallen jetzt auf einen Zeitpunkt und das Schreiben persönlicher Trauerkarten bedeutet eine nochmalige Beschäftigung mit dem Unglück. Geeignete Muster, passende Texte und Trauersprüche für Danksagungen bieten sich in vielfältiger Form. Die Formulierungen können übernommen oder abgewandelt werden.

Muster Danksagungen Todesfall

Sowohl die Anzeigenredaktionen als auch die Bestattungsinstitute selbst beraten die betroffenen Familienangehörigen, wenn es um die Auswahl der Form und der Texte der Danksagungen geht. Auch Anbieter von Trauerkarten und Danksagungskarten im Internet offerieren eine Reihe an Textbeispielen, die aufrichtige Danksagungen zum Inhalt haben. Das Muster einer Danksagung sieht Mindestinformationen vor. Entscheidend sind der Name des Verstorbenen sowie die Namen der Familie, die die Trauer-Karten verschickt oder die Danksagungsanzeige aufgibt. Nicht notwendig ist das Nennen des Geburts- und Sterbedatums des Verstorbenen. Um einen Hinweis auf das Ausstellungsdatum zu geben, reicht die Angabe des Monats und des Jahres. Im Text der Danksagung wird je nach besonderer Hilfe, Spenden oder Sterbebegleitung entweder allgemein oder konkret auf die aktive Anteilnahme eingegangen.